top of page

Dinner Lisi & Friends

Aktualisiert: 26. Mai

Das Weihnachtsgeschenk für meine Lieblingstante!

Weihnachten 2022 habe ich meiner Lieblingstante Lisi einen Gutschein für ein Dinner bei mir geschenkt. Sie durfte dabei bis zu 3 weitere Personen mitbringen. Am 11.03.2023 war es dann soweit. Lisi kam mit Hanni, Anni und Robert zu uns nach Nürnberg. Sie haben dort ein schönes Wochenende verbracht, und am Samstag Abend habe ich für sie und ihre Freunde gekocht.


Das Menü

Es gab ein 4-Gänge-Menü. Bei zwei Gängen durften die Gäste sogar zwischen Fleisch oder Fisch auswählen. À la Carte sozusagen.


Die kalte Vorspeise

Als kalte Vorspeise servierte ich entweder ein Rindertatar. Das Highlight war dabei das gebeizte Ei, welches ich am Schluss noch über das Tatar geraspelt habe. Den Rote-Bete-Kaviar habe ich extra für Hanni gemacht, da sie beim letzten Essen am Gardasee von der Molekularküche so geschwärmt hat.



Als Alternative gab es noch ein Tatar vom Lachs mit Mango und Avocado. Dieses mache ich normalerweise als Tatar vom Thunfisch, aber ich wollte diesmal den Thunfisch durch Lachs ersetzen. Dazu habe ich dann noch Zitronenschaum und Zitronen-Espuma serviert sowie etwas Kaviar drauf gesetzt. Das war auch sehr lecker, und es war nicht das letzte Mal, dass ich das so zubereitet habe.



Die warme Vorspeise

Der zweite Gang war ein Klassiker meiner Küche: Tortellini mit Fonduta-Füllung. Diese sind immer eine Augenweide, und bevor ich keine bessere Alternative hinbekomme, werden Tortellini wohl immer auf meinem Menü vorkommen. Geschmeckt hat es auf jeden Fall allen sehr gut.



Die Hauptspeise

Beim Hauptgang hatten meine Gäste diesmal wieder die Qual der Wahl. Als Auswahl standen das Rinderfilet mit Trüffel ...


... oder der Lachs mit Lauch-Sauerrahm-Sauce.


Beide Gerichte wurden begleitet von Süßkartoffel-Püree sowie Polentawürfel, Speckbohnen und einer Karotte. Zum Lachs gab es sogar noch ein wenig Spinat dazu. Dafür habe ich über das Rinderfilet noch eine Jus, mit Wurzelgemüse-Würfel verfeinert, gereicht.


Der Nachtisch

Am Ende gab es noch einen umgedrehten Cheesecake im Glas. Dazu gehört auch noch ein Baiser-Spiegel, welche mit verschiedenen Früchten sowie karamellisierten Haselnüssen garniert wurde.



Der Ausklang

Begleitet haben uns an diesem Abend mehrere Flaschen Wasser und Wein sowie ein Espresso bei der Nachspeise.

Nach dem Essen hatten wir dann noch sehr viele nette Gespräche und viel zum Lachen. Dabei war der Abend so genial, dass wir sogar bis zum nächsten Morgen bei Whisky und Schnaps durchgemacht haben, sodass Lisi und ich dann um 7 Uhr früh das Frühstück zubereitet und gleich dort weiter gemacht haben.

14 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page