top of page
  • Autorenbildarmin.dariz

Rote-Bete-Kaviar

Aktualisiert: 18. März

aus der Molekularküche


Rote-Bete-Kaviar

Zutatenliste
  • 2 TL Natriumalginat

  • 250 ml Rote-Bete-Saft

  • 2 TL Calciumlactat

  • 660 ml Wasser

Das Natriumalginat in den Rote-Bete-Saft geben und mit einem Pürierstab vermischen. Die Mischung für 6 Stunden oder über Nacht stehen lassen, sodass sich die Luftbläschen auflösen können und die Flüssigkeit glatt und glänzend wird. Man kann die Mischung auch sofort weiter verwenden, aber dann werden die Perlen nicht so glänzend.


Das Calciumlactat in 260 ml Wasser auflösen. Die Rote-Bete-Alginat-Mischung in der Spritze aufziehen und in kleinen Tröpfchen in das Calciumlactat-Bad geben. Die fertigen Perlen durch ein Sieb abgießen, in 400 ml Wasser noch einmal durchspülen, wieder abgießen und dann zum Trocknen auf Küchenpapier geben.

5 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Macarons

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page