top of page

Winter-Dinner

Aktualisiert: 12. Juni

mit Tanja, Ufo und Melissa

Am Samstag waren Ufo, ein Musik- und Bike-Freund, und seine Mädels bei uns zu Gast. Danke an dieser Stelle für die tollen Geschenke, vor allem für das Schneidebrett, von dem ich dachte, dass es ein (Koch)Buch sei, als es noch eingepackt war.


Das Menü

Bei diesem "Winter"-Dinner (Tanja heißt mit Nachnamen Winter) gab es das folgende 4-Gänge Menü:


Aperitif

Eröffnet wurde dieser Abend mit einem Sarti Spritz, wozu ich einen Löffel mit Brie und Heidelbeere als kleinen Gruß aus der Küche reichte.



Der Appetizer

Als ersten Gang gab es dann ein Tatar vom Lachs. Diesmal nicht als Kreisring angerichtet, sondern vielmehr auf einer rund ausgestochenen Scheibe Toastbrot.



Dazu gab es den Chardonnay Saleit der Kellerei Kaltern.


Die Vorspeise

Als warmes Pasta-Gericht habe ich Tortellini mit Spargelspitzen gekocht. Gerade noch just-in-time zur Spargelzeit wollte ich mal Pasta mit dem edlen Gemüse kombinieren. Die Kombi ist echt gelungen und wird mit Sicherheit öfters so serviert werden.



Getrunken haben wir dazu einen Sylvaner Präpositus der Stiftskellerei Neustift.


Der Hauptgang

Hier gab es Fisch für die Damen und Fleisch für die Herren. Sowohl zum Lachs mit Sauerrahm als auch zum Rinderfilet gab es diesmal Sellerie-Püree, glacierte Karotten und eine Fondant-Kartoffel (habe ich leider fast vergessen zu servieren, weshalb diese beim Bild fehlt ☹) als Beilage.


Das Rinderfilet

Das Lachsfilet

Getrunken haben wir einen Cuvée der Collezione Cinquanta der Kellerei San Marzano aus Salento (Italien), wobei die Damen zum Fisch den Sylvaner Präpositus ausgetrunken haben.


Der süße Abschluss

Zum Schluss gab es noch ein warmes Schokoladentörtchen mit Tonkabohneneis. Leider hatte ich das Törtchen diesmal ein wenig zu lang im Backrohr, weshalb der Kern nicht mehr flüssig war. Dennoch hat es lecker geschmeckt. Garniert wurde das Dessert mit verschiedenen Früchten, einer karamellisierten Haselnuss sowie einem Schokoladenring.


Dazu reichte ich den Steiger Rum und/oder Espresso - je nach Vorliebe.


Bei Wein und Rum sind wir noch ein Weilchen gesessen und haben den Abend ausklingen lassen.


Ein sehr netter Abend mit Freunden!

7 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Tatar vom Lachs

Kommentare

Mit 0 von 5 Sternen bewertet.
Noch keine Ratings

Rating hinzufügen
bottom of page