top of page
  • Autorenbildarmin.dariz

Ricotta-Ravioli

Aktualisiert: 19. März

mit Rote-Bete-Consommé


Ricotta-Ravioli

Zutatenliste (4 Personen)
  • Teig

    • 400 g Pastamehl

    • 2 Eier

    • 100 ml Wasser

    • etwas Salz

  • Füllung

    • 250 g Ricotta

    • 250 g Ziegenfrischkäse

    • 150 g getrocknete Tomaten, in Öl, abgetropft, klein gehackt

    • 60 g Pinienkerne, geröstet

    • etwas Pfeffer

  • Rote-Bete-Consommé

    • 1 l Gemüsebrühe

    • 400 g frische Rote Bete, geschält und gewürfelt

    • 1 Zehe Knoblauch, zerdrückt

    • 1 Karotte, geschält und gewürfelt

    • 1 Stange Sellerie, in Scheiben geschnitten

    • etwas Salz

  • Zum Anrichten

    • 4 EL Crème fraîche

    • 1 Bund Rucola

    • etwas Pinienkerne

    • etwas Pfeffer

Ravioli

Aus dem Pastamehl, den Eiern, dem Wasser und ¼ TL Salz einen geschmeidigen, glatten Teig kneten. Diesen 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Für die Füllung Ricotta, Ziegenfrischkäse, getrocknete Tomaten und Pinienkerne mit einem Pürierstab fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Den Nudelteig am besten mit einer Nudelmaschine ausrollen. Daraus 24 etwa 8 cm große Kreise ausstechen. Jeweils 1 EL Füllung in die Mitte eines Kreises setzen.

Den Rand leicht befeuchten. Einen zweiten Kreis obenauf legen und die Ränder mit einer Gabel festdrücken. Für die weiteren Ravioli ebenso verfahren. Die gefüllten Ravioli auf ein mit Backpapier ausgelegtes und mit Pastamehl bestreutes Blech legen. Wenn die Nudeln nicht gleich gekocht werden, mit einem sauberen Küchentuch abdecken.


Rote-Bete-Consommé

In einem großen Topf die Gemüsebrühe mit der Roten Bete, dem Knoblauch, der Karotte und dem Sellerie aufkochen. Etwa 1 Stunde köcheln lassen, bis die Rote Beete gar ist. Durch ein mit einem Küchentuch ausgelegtes Sieb abgießen. Die Consommé zurück in den Topf geben. Mit Salz abschmecken, warmhalten.


Anrichten

3 Ravioli nebeneinander in die Suppenschale stellen und 3 Tupfen Rote-Bete-Gel davor platzieren. Zwischen die Ravioli jeweils etwa 1 Teelöffel Crème fraîche geben. Auf die Crème fraîche ein paar Rucola-Blätter legen. Servieren und am Tisch die Rote-Bete-Consommé angießen, einige Pinienkerne darüberstreuen und frischen Pfeffer über die Ravioli mahlen.


Mahlzeit!


11 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Macarons

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page