top of page
  • Autorenbildarmin.dariz

Steinbutt mit Roter Bete

Aktualisiert: 18. März

mit Polenta und Blumenkohl-Püree


Steinbutt mit Roter Bete, Polenta, und Blumenkohl-Püree

Zutatenliste (4 Personen)

Steinbutt

Die Steinbutt-Filets in kleinere Stücke schneiden (ca. 4-5 cm breit). Diese mit Petersilie sowie Salz und Pfeffer abgeschmecktem Olivenöl auf beiden Seiten bestreichen und für mind. 2 Stunden unter Vakuum marinieren.

So kann der Steinbutt dann auf der Hautseite in einer heißen Pfanne angebraten werden. Nur kurz einmal auf der Fleischseite anbraten und dann auf dem Teller servieren.


Rote Bete

Die gekochte Rote Bete in Würfel schneiden und auf allen Seiten kurz scharf anbraten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen.


Blumenkohl-Püree

Das Blumenkohl-Püree wie hier beschrieben zubereiten, danach im Vakuumbeutel in 80°C heißem Wasser wieder aufwärmen und anschließend in einen Spritzbeutel geben.


Anrichten

Den Spinat auf einen vorgewärmten Teller in der Mitte drapieren. Drumherum jeweils 3 Polenta- und Rote-Bete-Würfel legen. Auf die Polenta-Würfel kleine Tupfen vom Blumenkohl-Püree spritzen und jeweils mit Krausepetesilie schmücken sowie weitere größere Tupfen zusätzlich direkt auf den Teller geben.



Den Steinbutt mit der Hautseite nach oben auf den Spinat legen und mit einem Wirsing-Chip garnieren.

Zum Schluss die gerösteten und klein gehackten Cashew-Nüsse auf dem Teller verteilen.


Mmmhhh...

genießt den Hauptgang mit einem Schluck Weißwein!







16 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page