top of page

Mirabellenknödel

Aktualisiert: 19. März

mit Tonkabohneneis


Mirabellenknödel mit Tonkabohneneis

Zutatenliste (4 Personen)
  • 300 g Kartoffelteig

    • 200 g Kartoffeln, mehligkochend

    • 10 g Butter

    • 60 g Mehl

    • 1 Eigelb

    • etwas Salz

    • etwas Muskatnuss

  • 8 Mirabellen

  • 200 g Zimt-Zucker-Bröseln

    • 100 g Weißbrotbröseln

    • 50 g Zucker

    • 50 g Butter

    • 1 TL Zimt

  • Mirabellenkompott

    • 8 Miraballen

    • 20 g Zucker

  • Tonkabohneneis

  • Schokodeko


Kartoffelteig

Die Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und in Salzwasser etwa 20-30 Minuten kochen. Abseihen und trocknen lassen.

Die Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken, mit dem Eigelb und der Butter verkneten und erkalten lassen.

Das Mehl, das Salz und die geriebene Muskatnuss unter die Kartoffelmasse kneten.

Die Kartoffelmasse portionieren und zu kleinen Talern formen. Darauf jeweils eine Mirabelle geben.



Die Mirabellen im Kartoffelteig einwickeln und zu kleinen Knödeln formen.



Die Knödel in reichlich Salzwasser für ca. 15 Minuten kochen.


Mirabellenkompott

Die Mirabellen mit dem Zucker in einem Topf aufkochen und je nach Belieben etwas einreduzieren lassen.


Zimt-Zucker-Bröseln

Butter in einer Pfanne schmelzen und die Weißbrotbröseln, den Zucker und den Zimt darin etwas anbraten.


Anrichten

Die Knödel in den Zimt-Zucker-Bröseln wälzen.



Jeweils zwei Knödel auf einen Teller geben. Eine Nocke vom Tonkabohneneis dazugeben. Etwas Mirabellenkompott darüber geben und ein Stück Schokodeko ins Eis stecken. Et voilà!

Lasst euch die süße Verführung schmecken!



10 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page