top of page

Hürbingers Dinner

Aktualisiert: 17. Mai

mit extra Schoko-Tarte von Sebastian

An diesem Samstag waren Martina und Sebastian Hürbinger bei uns auf Besuch. Wie ihr sehen könnt, hatten wir mächtig Spaß, und ich hoffe, es hat unseren Gästen geschmeckt.

Sebastian hatte mich auch noch mit einer Schoko-Tarte überrascht, welche ich spontan in mein Dessert mit eingebunden habe.


Das Menü

Dieses Mal bereitete ich ein 4-Gänge-Menü zu. Der Hauptdarsteller war dabei ein Lammkarree, was ich zuvor noch nie zubereitet hatte. Ich hoffe, die Premiere hat unsere Gäste nicht enttäuscht.


Die Tafel

Wie immer hat meine liebe Frau Patrizia den Tisch herausragend eingedeckt. Das Thema, passend zum Frühling, war dieses Mal das Gänseblümchen.



Die kalte Vorspeise

Gestartet sind wir mit einem Gemüse-Tatar mit Endivien-Salat und Haselnüssen. Da Martina eine Haselnuss-Allergie hat, habe ich bei ihr diese Nüsse durch Mandeln ersetzt.



Dazu haben wir eine Flasche von dem sehr leckeren Rosa dei Frati der Kellerei Cà dei Frati aus Sirmione am Gardasee geöffnet.


Der zweite Gang

Als Nächstes gab es Carbonara mal anders: Es waren nicht - wie üblich - Spaghetti, sondern ich habe das Ei in Cappelletti verpackt, den kross angebratenen Guanciale drüber verteilt. Das Highlight war das gebeizte Ei, welches ich noch am Tisch darüber gehobelt habe.



Getrunken haben wir dazu noch den Rosé von der kalten Vorspeise. Zusätzlich hatte ich auch eine Flasche vom kräftigen Primitivo Soluno von Michele Lorusso (Tagaro S.r.l.) aufgemacht. Dieser Wein mit 17,0% (!) fasziniert mich immer wieder. Mit dem kräftigen Geschmack passt er auch perfekt zum nächsten Gang.


Der Hauptgang

Der Hauptdarsteller war heute das Lammkarre mit Haselnuss-Pesto. Auch hier habe ich für Martina die Haselnuss ersetzt, dieses Mal durch die Erdnuss.

Dafür, dass es "mein erstes Mal" war, muss ich sagen, dass es echt gelungen ist. Auch habe ich den Kerntemperaturmesser das erste Mal ausprobiert. So konnte ich das Lamm perfekt rosa mit einer Kerntemperatur von 56°C garen.

Das Zweierlei vom Kohlrabi hat vor allem Martina extrem gut geschmeckt. Deshalb durfte sie das übrig geblieben Püree vom Kohlrabi mit nach Hause nehmen.



Den Primitivo vom Vorgang hatten wir bei diesem Gericht ausgetrunken. Er harmonierte sehr gut zum rosa gebratenen Lammkarree.


Das Dessert

Den krönenden Abschluss machte dieses mal eine Pannacotta mit Erdbeerspiegel. Diese wurde spontan noch durch eine Schoko-Tarte, welche Sebastian zubereitet und mitgebracht hatte, erweitert.



Dazu gab es wahlweise einen Espresso oder einen Rum...oder auch gerne beides 😉.


Es war wieder ein fantastischer Abend mit zwei ganz lieben Freunden. Danke an die Hürbingers für den tollen Abend, die netten Gespräche und die leckere Schoko-Tarte. Diese hat auch am Morgen danach lecker geschmeckt 😋.

41 Ansichten1 Kommentar

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

1 Comment

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
Guest
Apr 28
Rated 5 out of 5 stars.

Gigantische Genussexplosion.

Vielen lieben Dank

Like
bottom of page